19.08.2021

Ab 20.08.2021 sind beim Sport in Innenräumen 3G und die AHA-Regeln einzuhalten

Nehmt weiterhin aufeinander Rücksicht, bleibt achtsam!


Liebe Mitglieder, Kursteilnehmer*innen und Mitarbeiter*innen,

ab dem kommenden Freitag, den 20.08.2021, gilt die neue Coronaschutzverordnung, die einige Änderungen für den Sport in Innenräumen beinhaltet. Im Folgenden erhaltet ihr einen Überblick über die ab Freitag geltenden Maßnahmen:

Für Sport in Innenräumen wird auf die Eigenverantwortung und die 3G-Regel gesetzt. Die folgenden Maßnahmen sind zu beachten:

  • Die AHA-Regeln (Abstand, Hygiene, Masken) sind einzuhalten und die in der Anlage zur Coronaschutzverordnung genannten Hygienemaßnahmen umzusetzen.
  • Maskenpflicht beim Sport selbst besteht weiterhin nicht.
  • Am Sport kann nur teilnehmen, wer immunisiert (geimpft, genesen) oder getestet ist. Die Übungsleitungen müssen dies kontrollieren (nicht dokumentieren). Dabei gilt: Immunisierte sind vollständig geimpfte und genesene Personen.

    • Geimpft: Schutzbeginn 14 Tage nach 2.Impfung für 12 Monate
    • Genesen mit Impfung: Schutzbeginn unmittelbar nach Impfung für 12 Monate
    • Genesen: Schutzbeginn mit negativer Testung nach Infektion für 6 Monaten nach Datum der Infektionsfeststellung.
    • Getestet: negatives Ergebnis eines höchstens 48 Stunden zurückliegenden Antigen-Schnelltests oder PCR-Tests.  

AUSNAHME:

  • Kinder bis zum Schuleintritt sind ohne Test getesteten Personen gleichgestellt.
  • Schulpflichtige Kinder und Jugendliche unter 16 Jahren gelten aufgrund ihres Alters als Schülerinnen und Schüler und benötigen weder einen Immunisierungs- oder Testnachweis noch eine Schulbescheinigung.
  • Bei Schülerinnen und Schülern ab 16 Jahren wird der Immunisierungs- oder Testnachweis durch eine Bescheinigung der Schule ersetzt.

Für den Sport im Freien gilt keine 3G-Pflicht, dennoch bitten wir weiterhin auf die Einhaltung der allgemeinen AHA-Regeln und die unten genannten Verhaltensregeln zu achten und aufeinander Rücksicht zu nehmen.

Wir werden auch weiterhin an den nun schon eingeübten Verhaltensregeln festhalten:

  • Bitte haltet einen Mindestabstand von 1,5m zu anderen TeilnehmerInnen ein, soweit es sportartspezifisch möglich ist.
  • Bitte tragt eine medizinische Maske vor und in den Sportstätten, Umkleiden bis zum Trainingsort. Die Maske darf während des Trainings abgenommen werden. 
  • Bitte erscheint erst pünktlich zum Sport und verlasst die Turnhalle nach der Stunde möglichst zügig, um den Kontakt mit anderen Sportgruppen zu vermeiden.
  • Bitte erscheint nur gesund zum Sport und nur, wenn ihr keinen Kontakt zu infizierten Personen hattet.
  • Bitte erscheint bereits in Sportkleidung zu eurem Sportkurs, um eine Enge in den Umkleiden zu vermeiden.

Weitere Hygienemaßnahmen, die durch die Abteilungen/Übungsleitungen gewährleistet werden:

  • Zur Sicherheit aller bitten wir, Teilnehmerlisten zu führen. Die Rückverfolgung der Kontakte muss nicht mehr gewährleistet sein.
  • Haltet Gruppengrößen weiterhin klein, angepasst an die Hallengröße; eine Personenbegrenzung gibt es offiziell nicht mehr.
  • Reinigt Kontaktflächen / Geräte.
  • Führt regelmäßiges Stoßlüften während des Sports und zwischen den Übungsgruppen durch.
  • Beachtet die Wechselzeiten zwischen den Gruppen.

Für Veranstaltungen außerhalb des Vereinstrainingsbetriebes sind Hygienekonzepte zu erstellen. Bitte nehmt frühzeitig Kontakt mit der Geschäftsführung auf.

Der VSTV bitte alle, soweit dies persönlich möglich ist, das derzeitige Impfangebot wahrzunehmen. So können wir gemeinsam sicher in den Vereinssport über den Sommer hinaus gehen.

Die Regelungen gelten laut Coronaschutzverordnung mit Hygiene-Anlage vom 20.08.2021 bis 17.09.2021. Änderungen sind vorbehalten.