09.04.2019

VSTV stärkt den Rücken

Neues und Bewährtes im Kursprogramm des VSTV


Nach den Osterferien startet das Gesundheitssportprogramm des Vohwinkeler STV 1865/80
e.V. mit bewährten und auch neuen Kursen. Mit einigen neuen Kursen im Programm setzt der
VSTV seinen Fokus weiterhin auf die Linderung und Vorbeugung von Rückenschmerzen.

KURSPROGRAMM ab April (pdf)

Der Kurs „Entspannter Rücken“ für einen gestärkten und entspannten Rücken findet nun
auch nachmittags statt. Übungen aus der klassischen Wirbelsäulengymnastik werden hier mit
Entspannungsübungen, wie z.B. Progressive Muskelrelaxation (PMR), verbunden.

Die Ursachen für Rückenbeschwerden sind längst nicht mehr alleinig bei verspannten
Muskeln, Wirbel- oder Bandscheibenverletzungen zu suchen. Häufiger Auslöser von
Rückenschmerzen sind verklebte Faszien (Bindegewebe). In den neuen Kursen Rücken-
Faszientraining und Yoga-Faszientraining
werden durch ein gezieltes Training der Faszien
nicht nur Schmerzen und Verspannungen gelindert, sondern gleichzeitig die Muskulatur
entlastet. Durch spezielle Übungen werden die Faszien wieder geschmeidiger.

Durch langsame und fließende Bewegungen trägt der Kurs Tai Chi ebenfalls zur
Rückengesundheit bei. Tai Chi kräftigt die Muskulatur, schont die Gelenke und trägt zum
allgemeinen Wohlbefinden bei. Im Fokus stehen dabei neben einer gesunden, aufrechten
Körperhaltung das „Loslassen“ und Entspannen, so dass sich Körper und Geist gleichermaßen
erholen und zur Ruhe kommen.

Trotz aller Offenheit in unserer Gesellschaft wird das Thema „Beckenboden“ immer noch
tabuisiert. Dabei ist ein Training dieser „geheimnisvollen“ Muskulatur bei Frauen und
Männern jeglichen Alters wichtig, da es nicht nur vor Inkontinenz schützt, sondern auch vor
zahlreichen Beschwerden wie z.B. Rückenschmerzen. Im neuen Kurs Beckenboden wird die
starke Mitte trainiert.

In einigen bewährten Kursen sind auch noch Plätze frei: Funktions- und
Wirbelsäulengymnastik, Pilates, Stepaerobic und Yogilates, eine Kombination aus Yoga und
Pilates.

Derzeit sind auch in den zertifizierten Rehasportangeboten noch Plätze frei. Bei Vorlage einer
ärztlichen Verordnung übernehmen die Krankenkassen den Kursbeitrag sogar zu 100 %.