24.04.2017

VSTV-Bouler starten in die neue Liga-Saison


Am Sonntag, den 23. April begann für die VSTV-Bouler endlich der langersehnte Start in die neue Liga-Saison 2017. Gleich 2 Mannschaften werden an je 4 Spieltagen in der Niederrhein-Kreisliga C und D um Siege, Niederlagen und Tabellenplätze spielen.

Nach einer optimalen Vorbereitung durch das Freundschaftsspiel gegen Leichlingen, durch die Teilnahme an verschiedenen Vorbereitungsturnieren und durch eine zeitweilige Trainingsverlagerung auf den benachbarten Fußballplatz des FC Polonia war es nicht verwunderlich, dass die 1. Mannschaft auf den Saisonstart "brannte".

Am 1. Spieltag in Dormagen traf man im ersten Spiel auf die für Bouler etwas ungewohnten Ascheplätze gegen den "Stadtrivalen" vom PTSV Wuppertal an. Zwar ging das Spiel mit 4:1 deutlich an die Vohwinkeler, doch musste man in der zweiten Triplette der eigenen Aufregung Tribut zollen und man verlor diese absolut verdient mit 5:13. Leider trat der zweite Gegner vom WMTV Solingen krankheitsbedingt nicht zum Spieltag an und wurde für den Rest der Saison vom Verband disqualifiziert. Mit nur einem Sieg aus einem Spiel heißt der Tabellenführer in der Niederrhein-Kreisliga D trotzdem Vohwinkeler STV.

Die 2. Mannschaft hingegen traf bei der DSD Düsseldorf auf die Mannschaft des Gastgebers und der TG Stürzelberg. In beiden Spielen verlangten die Gegner den Vohwinkelern alles ab. Dennoch gingen beide Spiele mit 3:2 an den VSTV. "Im Spiel gegen Stürzelberg hatten wir im entscheidenden Doub leider etwas Anlaufschwierigkeiten, konnten uns aber Punkt für Punkt heranarbeiten. Es war am Ende ein richtiges Nervenspiel bei dem wir die beiden letzten Aufnahmen für uns entscheiden konnten", so Mannschaftsführer Dietmar D. müde, aber erleichtert. Auch in der Niederrhein-Kreisliga C heißt der neue Tabellenführer Vohwinkeler STV.

In den nächsten Wochen stehen Qualifikationen zu den Landesmeisterschaften und das Pokalspiel am 14. Mai gegen Viersen an der Waldkampfbahn auf dem Boule-Kalender. Am 28. Mai geht es im Rahmen des 2. Spieltages wieder um Siege, Niederlagen und Tabellenplätze für beide VSTV-Teams.